Isar


Die Isar ein rechter Nebenfluss der Donau ist ein sehr abwechslungsreicher Fluss. Die Isar bewegte schon immer das Gemüt der Bayern. Viele Gedichte und Geschichten ranken sich um dieses Gewässer. Trotz der Beliebtheit der Isar wurden dem Fluss auf Teilstrecken lange Zeit das Wasser entzogen und an seinem Unterlauf baute man ein Atomkraftwerk. Die Isar entspringt im Karwendel oberhalb von Scharmnitz und ist auf den ersten befahrbaren Kilometer im Hintertautal nur mit Wildwasserbooten befahrbar. Dann strömt sie z. Teil im Flussbett eingepresst am Geigenbauerndorf Mittenwald vorbei.. Da die Isar ab Krün ca. 6 km nach Mittenwald viel Wasser für die Auffüllung des Walchensees abgezogen bekommt, kann die Isar bis zum Sylvensteinstausee öfters zu wenig Wasser haben.
Flusskilometer Isar 239 bei Krün bis Sylvensteinstausee Flusskilometer 224
gefahrene 15 km
Die naturbeladene Strecke bis zum Stausee ist ein Kleinod ersten Ranges. Unser Wildfluss schlängelt sich durch ein von Bergen flankiertes Tal. Paddler brauchen eine solide Bootsbeherrschung um nicht vom ungestürmen Temperament der jungen Isar aus dem Sattel gehoben zu werden. Vor dem Stausee beenden wir die Fahrt an einer niedrigen Brücke .
Sylvensteinstausee Flusskilometer 224 bis nach Bad Tölz Flusskilometer 202 22 km gefahrene Flusskilometer

Unterhalb der Staumauer wird die Isar von einer größeren Schar Kanuten frequentiert. Es folgen kurz nach dem Einsetzen 3 Stufen die bei NW gut befahrbar bei HW aber einen gefährlichen Rücklauf bilden können. Nachdem man die 2 Stufe befahren hat sollte man bei HW aussteigen und die 3 Stufe besichtigen. Ansonsten zeigt die Isar keine nenneswerten Schwierigkeiten. Auch das Wandl- eine ehemals gefürchtete Passage- dürfte von den meisten Kanuten ohne Kenterung bewältigt werden. Das Tal wird breiter und die Isar fließt mit einer flotten Fließgeschwindigkeit nach Bad Tölz hin. Bei Flusskilometer 216,5 kommt der Ort Fleck . Das Wehr dort ist unbefahrbar und man muss die Boote links über die Wehrkrone tragen.
Achtung: Das Wehr erscheint in einer Linkskurve, also vorher schon links fahren sobald die Hinweisschilder erkennbar werden.
Nächster Ort ist Lengries Flusskilometer 211 . Auch hier hat man gute Einsatzmöglichkeiten für Tagesfahrten auf der Isar. 200m weiter zwängt sich die Isar durch eine Felsbarriere. Unbedingt ansehen und sich schon links halten. Entweder können Sie hier links umtragen. Bei viel Wasser kann die Felsbarriere links umfahren werden.
Nun liegt schon Bad Tölz in greifbarer Nähe und wir dürfen eine wunderschöne Tagesetappe auf der Isar vor dem Staussee in Tölz beenden. Ausstiegsmöglichkeit beim Parkplatz des Hallenbades
Eine weitere schöne Befahrung der Isar ist von Bad-Tölz bis nach Wolfratshausen gefahrene Flusskilometer 20 fahren..
Direkt unter dem Stausee in Bad Tölz setzen viele Tagesfahrer ein die bis nach München paddeln wollen. Die Folgestrecke ist bis Schärfflarn als NSG Isarauen ausgewiesen. Hier ist die Isar ein mäandernder Wildfluss mit schönen Kiesbänken und Inseln. Die Isar entzeigt sich immer wieder und schöne kleine Schwälle machen die Kanufahrt intressanter. Während sich die Alpenlandschaft immer mehr entfernt, begeistert die Voralpenlandschaft mit einer eigenen Vegetation. Ascholdinger und Pupplinger Au sind Kerngebiete des NSG, hier finden auch Anhänger der Freikörperkultur ihr Vergnügen. Mancher Schifflerfahrer ist beim Besichtigen der Sonnenanbeter schon aus dem Boot gefallen.
Bei Flusskilometer 189 gibt es noch einmal markante Schwälle bevor 300 m weiter ein gemütlicher Rasthof zur Pause einlädt.
Bei km 178 kommt die Wolfratshausener Brücke wo man gut die Fahrt auf der Isar gut beenden kann.
Von Wolfratshausen kann man weiter auf der Isar bis nach München weiterfahren.
Hier sollte man nach dem Ickinger Wehr noch weiter in der freien Isar 5 Kilometer paddeln. Es folgt Schäftlarn (Barock- Klosterkirche mit Gasthaus Bruckenfischer). Das Wehr in Mühltal ist mühsam zu umtragen., dann kommt ein Flussabschnitt mit dem Georgenstein. Danach Grünwald mit seiner Ritterburg. Pullach ( Wehr) und Großhesselohe sind weitere Stationen. In den Sommermonaten trifft man häufig auf Flöße mit bierseelig gröhlenden Besatzungen. Schließlich zweigt man beim Flößerdenkmal in die Floßgasse ein um nach einigen kleinen Schwällstrecken am Campingplatz Thalkirchen anzulanden.
Gefahrene Flussstrecke Wolfratshausen- bis München Thalkirchen 25km
Hier sollte man auch die Fahrt auf der Isar beenden. Die Durchfahrt der Stadt München ist ab der Thalkirchener Brücke aus Sicherheitsgründen verboten.

 

Impressum

  |  

Mietbedingungen für Fahrzeuge

  |  

Mietbedingungen für Sportboote

  |  

Anfahrt

  |  

Sie sind hier:  >> Kanuverleih  >> Isar